Preis
Geschlecht
Farbe

Hochwertig

Die Outfits der Jüngsten sind für gewöhnlich stärkeren Belastungen ausgesetzt als sonstige Kleidungsstücke. Jeans und Hosen sowie die einzelnen Teile der Oberbekleidung sollten daher von ausgesuchter Qualität sein. Das garantiert Dir, dass Kindermode auch nach vielen Experimenten und deftigen Rangeleien noch die gleichen Eigenschaften besitzt wie zum Zeitpunkt des Kaufes. Darüber hinaus sollten sich die Kleidungsstücke durch gute Verträglichkeit auszeichnen. Sie dürfen weder abfärben noch störende Nähte oder Besätze aufweisen, denn das reizt die empfindliche Haut und kann Juckreiz und ähnliche Störfaktoren verursachen. Im Idealfall besteht Kindermode aus Fasern, die atmungsaktiv sind und Feuchtigkeit gut absorbieren können. Optimale Stoffe wie Baumwolle oder Leinen finden sich sowohl bei den Jungen- als auch bei den Mädchen-Modellen unseres Online-Shops. Desweiteren spielt natürlich die Passform eine Rolle, denn zu weite oder zu enge bzw. zu kurze oder zu lange Kleidung wirkt in mehrfacher Hinsicht störend.

Unkompliziert

Weil Kinder im Alltag häufiger abgelenkt sind und noch keine vollständig ausgeprägte Feinmotorik besitzen, verschmutzen ihre Sachen schneller als Deine eigenen. Das Material, aus dem die Outfits von Mädchen und Jungen bestehen, sollte also möglichst schmutzresistent und pflegeleicht sein. Achte bereits beim Kauf darauf, ob sich die Kleidungsstücke gut reinigen lassen oder ob die Säuberung mit einem erhöhten Aufwand verbunden ist. Auch hinsichtlich der Ausstattung und der Verschlusslösungen sollte Kindermode unkompliziert sein. Druckknöpfe wie sie sich an einigen Modellen unserer Mädchen-Oberbekleidung finden oder Schlupfvarianten wie diese Jungen-Hosen lassen sich im Schulalltag oder beim Freizeitsport leicht händeln. Verfügen die Kleidungsstücke über Rollkragen oder Kapuze bzw. ausreichend große Taschen ersetzen sie zugleich das lästige Mitführen von Accessoires wie Schal, Mütze oder Umhängetasche.

Kombinierfähig

Last - but not least - sollte Kindermode gefallen und sich mit bereits vorhandenen Outfits kombinieren lassen. Bei neutralen Basics wie unseren Jungen- und Mädchen-Hosen kein Problem; bei gemusterten oder farbenfrohen Modellen der Oberbekleidung kann es hingegen schon schwieriger werden. Hier helfen die Kauftipps neben den entsprechenden Produkten weiter. Ansonsten gilt auch bei Kindermode der Grundsatz "Probieren geht über studieren" - denn nur so finden Deine Kids ihren eigenen Stil und überraschen Dich vielleicht schon bald mit konstruktiven Vorschlägen für Dein eigenes Outfit.

Nach oben